hello world!

Die 4 hilfreichsten Methoden fürs Erlernen neuer Sprachen

Februar 18, 2021

1. Mnemotechnik

Creating Mnemonics

Das Wort selbst klingt komisch (kommt eigentlich auch aus dem Griechischen und heißt wortwörtlich: Gedächtniskunst), es beschreibt aber eine Reihe von Methoden, die dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen sollen. Es ist eine beliebte Methode für alle diejenigen, die sich dem Erlernen neuer Sprachen widmen, um sich Listen mit neuen Vokabeln für ihre Zielsprache zu merken. Im Wesentlichen geht es darum, dass man das, was man lernen will (ein Wort oder das entsprechende Geschlecht des Wortes) nimmt und Assoziationen dazu schafft. Die beliebte Eselsbrücke ist eine der Methoden.

Wenn ich mir z.B. das Tagalog-Wort "Salamat" (= Danke) merken will, kann ich mir einfach vorstellen, dass jemand auf einem Markt auf den Philippinen eine Matte verkauft. Dann kann ich mir vorstellen, wie ich an dem Verkaufsstand stehe und ein Salamander auf der Matte sitzt und ich mich später bei dem Verkäufer bedanke. Wenn ich also nicht mehr weiß, was danke heißt, stelle ich mir die Salamander-Matte vor und muss mich nur erinnern, daraus "Sa-La-Mat" zu machen.

Um diese Assoziationen zu erzeugen, vor allem bei längeren Wörtern, kannst du das Wort in Silben aufteilen, so wie ich es oben getan habe. Daraus kannst du ähnlich klingende Wörter finden. Du musst ein mentales Bild von deiner Assoziation schaffen, um sie mit dem Wort in deinem Kopf zu verbinden, das schließlich in deinem Gedächtnis gespeichert werden soll. Wenn du also das nächste Mal Schwierigkeiten hast, dir einige Wörter zu merken, versuche sie aufzuschlüsseln und benutze deine Vorstellungskraft, um dir beim Erinnern zu helfen. Je verrückter und skurriler die Geschichten sind, desto lustiger sind sie und desto leichter will sich das Gehirn erinnern, da es mit Spaß besser lernt!

2. Karteikarten

Eine der gängigsten Methoden, um das Erlernen neuer Sprachen zu unterstützen, sind Karteikarten oder auch Flash-Cards genannt. Hierfür nimmst du eine Karte und schreibst ein Wort oder einen Satz in deiner Muttersprache darauf. Auf die andere Seite schreibst du das gleiche Wort oder die gleiche Phrase in der Sprache, die du lernst. Natürlich müssen es nicht nur Wörter sein - es ist sogar noch besser, wenn es Bilder sind. Du kannst die Karten sogar am PC erstellen und einfach ausdrucken, dann musst du keine Bildchen malen.

Das geht natürlich besonders gut mit Nomen, wenn auf der einen Seite z.B. das Wort für Baum steht und auf der anderen Seite ein Baum abgebildet ist. Es ist nämlich auch besser, so wenig wie möglich die Muttersprache oder Englisch einzubeziehen, wenn es geht, da eine Sprache zu sprechen irgendwann unabhängig von einer anderen Sprache sein sollte, denn ohne das hat man die Sprache nie wirklich erlernt. Bilder sind die universelle Sprache und man lernt das, was man tatsächlich sagt und nicht eine Übersetzung.

Flash-Cards sind eine altbewährte Methode, um neue Wörter zu lernen. Heutzutage kannst du sogar eine digitale Version auf deinem Handy machen. Sie sind etwas, auf das du ab und zu zurückkommen solltest, um dich selbst zu testen und zu sehen, woran du dich erinnerst.

3. Filme schauen

Hier ist noch eine Methode für das Erlernen neuer Sprachen, die viel fesselnder sein kann als die anderen Techniken. Natürlich geht es darum, einen Film in deiner Zielsprache zu schauen. Es gibt zahlreiche Gründe, warum dies hilfreich sein kann. Erstens bekommst du die Sprache zu hören, die gesprochen wird. In einem normalen Film wirst du wahrscheinlich auf verschiedene Akzente und unterschiedliche Sprechgeschwindigkeiten stoßen, sowie auf eine informelle und formelle Sprache. Das ist gut, um dein Ohr für die feinen Aspekte der Sprache zu schulen. Zweitens bekommst du auch einen Einblick in die Kultur, die die Sprache umgibt, wie zum Beispiel die Eigenheiten der Menschen, oder typische Mimiken und Körpersprache. Das kann auch deine Leidenschaft für die Sprache neu entfachen.

Filme in der Sprache zu sehen, die du lernst, ist ein effektiver Weg, dich mit der Sprache zu befassen. Du kannst den Film mit Untertiteln entweder auf Deutsch oder in der Sprache, die du lernst, untermalen. Es ist auch eine gute Möglichkeit, einen Film, den du liebst, auf eine neue Art und Weise zu erleben, während du gleichzeitig lernst. In diesem Fall brauchst du vielleicht nicht mal Untertitel, da du sowieso schon weißt, worum es geht und einfach den die Wörter im Zusammenhang verstehst. Ansonsten ist es eine schöne Abwechslung zu den Büchern oder Audioaufnahmen, die du vielleicht gewohnt bist.

4. Apps

Einer der besten und wichtigsten Wege, für das Erlernen neuer Sprachen, ist Hingabe. Du musst immer am Ball bleiben und dich selbst testen, um sicherzustellen, dass du auch im Fluss bist, dein gewünschtes Sprachniveau zu erreichen. Apps können dabei sehr hilfreich sein, denn wahrscheinlich hast du dein Smartphone in den meisten Situationen in der Nähe. Das bedeutet, dass du dir hin und wieder, z.B. beim Pendeln, oder Warten auf einen Bus/Zug etwas Zeit nehmen kannst, um dich selbst zu testen. Dabei vergeht die Langeweile und du hast wieder etwas gelernt.

Mobile Apps sind nicht nur praktisch, sondern haben auch den Vorteil, dass sie Sound, Text und visuelle Aspekte bieten. Eine Lernerfahrung, die viele Sinne anspricht, ist am wirkungsvollsten. Es bedeutet, dass du hören kannst, wie ein Wort von einem Muttersprachler klingt und es durch Bilder verstärken kannst. Sie beinhalten in der Regel eine Reihe von verschiedenen Tests, Herausforderungen und Anleitungen, um den Nutzern zu helfen, verschiedene Elemente der neuen Sprache zu lernen, wie z.B. das Schreiben oder die Grammatik. Dazu kommt, dass du dich auf der Bestenliste suchen kannst und es dir somit einen weiteren Ansporn gibt.

Fang am besten gleich an

Diese Liste ist bei weitem nicht vollständig und diese Tipps werden dir auch nicht helfen, das Erlernen neuer Sprachen über Nacht zu meistern. Es sind aber die effektiven Wege, um dir zu helfen, das zu behalten, was du lernst.

Schau dir doch z.B. mal unsere Ling Thai App an. Daran kannst du sehen, dass man sogar eine so schwere Sprache wie Thailändisch spielend leicht lernen kannst und es nicht mal merkst, wenn du langweilige Pausen mit Lernen füllst.

 

Simya Solutions Ltd.
Free 100 Common Thai Phrases

Verabschiede dich von Schulbüchern

Witzige Mini-Spiele und Quiz helfen dir schnell beim Meistern einer neuen Sprache.
Übe unterwegs hunderte von Dialogen. Sprich mit unserem Chatbot über Themen des alltäglichen Lebens.
Meistere die Sprache mit umfangreichen Grammatik-Tipps und Anleitungen.
Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

© 2021 Simya Solutions. All Rights Reserved